Lesbos – Perle der Ägäis

Griechenland war in der Vergangenheit für mich kein favorisiertes Reiseziel. Irgendwie nicht sexy. Vermutlich hat die durchweg negative Berichterstattung über die Wirtschaftskrise bei mir einen schlechten Eindruck über das Land hinterlassen. Meinen ersten Kontakt zur Insel Lesbos hatte ich auf einer Reise nach Norwegen. Dort hat eine Begleiterin sehr von der Insel in der nördlichen Ägäis geschwärmt. Mit der Zunahme des Flüchtlingsstroms durch die Türkei hat die Insel dann traurige Berühmtheit erlangt. Im April war ich zwei Wochen vor Ort in einem Seenotrettungsprojekt engagiert (den Bericht darüber habe ich schon veröffentlicht) und konnte mir in meiner Freizeit ein eigenes Bild machen. Meine Tipps für ein paar Tage Inselsightseeing gibt es hier:Insel im Kolpos, einfachmalraus.net Weiterlesen

Lienz – Jetzt wird’s nass

Wie wäre es mal mit Osttirol? Obschon begeisterte Berg- und Wanderliebhaber hatten wir die Lienzer Ecke bislang kaum auf dem Schirm. Das haben wir übrigens mit vielen anderen Österreich-Touris gemeinsam, weshalb die Gegend rund um Lienz durchaus noch als Geheimtipp gelten darf. Kein Massenandrang, entspanntes Übernachtungsangebot und faire Schnitzelpreise haben dafür gesorgt, dass wir die Region sofort ins Herz geschlossen haben.

Blick vom Balkon zum verlieben, einfachmalraus.net

Der Blick vom Balkon ist einfach zum verlieben!

Unser Plan für ein verlängertes Wochenende: Ein bisschen den Gletscherfluss hinunter schwimmen, dann das Ganze nochmals per „Gummiboot“ und zum Schluss der ultimative Test, wie viel Spaß es macht, sich mitten durch einen Wasserfall nach unten abzuseilen. Fazit: Ja, wir wurden in den vier Tagen ziemlich nass. Zwischendurch war’s auch gut kalt. Und vor allem war es einfach großartig. Weiterlesen

Lesbos – Flüchtlings-Hotspot in der Ägäis

Die griechische Ägäisinsel Lesbos ist seit knapp einem Jahr in aller Munde. Es gibt kaum eine Nachrichtensendung oder Zeitungsseite in der nicht über die drittgrößte, griechische Insel berichtet wird. Im April 2016 war ich als Rettungsschwimmer der DLRG (Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft) auf dem Seenotkreuzer Minden der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) eingesetzt. Der Einsatz auf der Insel konnte mir einen klaren Einblick in die Situation vor Ort und die wunderschöne Insel verleihen. Hier möchte ich nun meine Erlebnisse rund um die Flüchtlingssituation auf der Insel sowie meinen Einsatz berichten.

Spuren der Flucht auf Lesbos, www.einfachmalraus.net

Spuren der Flucht auf Lesbos

Weiterlesen

Wintertest – Haglöfs Hoc High ll und Essens Mimic im Langzeittest

Wie kann man Kleidung richtig gut auf Herz und Nieren testen? Klar, einen ersten Eindruck bekommt man schnell. Mit einer Regenjacke kann man sich unter die Dusche stellen, eine Winterjacke kann in einer Kältekammer für einige Minuten testen, die Happig erschließt sich wohl am schnellsten. Das alles ist mir nicht genug. Ich habe die Haglöfs Hoc High und Essens Mimic den gesamten meteorologischen Winter über getestet. Bei Skifahren in Zell am See, bei der Übernachtung im Iglu auf der Zugspitze sowie auf meinem täglichen Weg ins Büro auf dem Fahrrad, beim Einkaufen und beim Sonntagsspaziergang. Meinen ganzen Testbericht findet ihr hier.

Haglöfs Roc High und Essens Mimic, einfachmalraus.net

Weiterlesen

Überleben auf See – Training für den Ernstfall

Im April ist es so weit. Im Rahmen der Mission „Members assisting Members (Retter helfen Rettern)“ der International Maritime Rescue Federation (IMRF) werde ich auf dem Seenotkreuzer „Minden“ der DGzRS als DLRG-Rettungsschwimmer eingesetzt. Vom Hafen von Mytilini auf der Ägäisinsel Lesbos werden wir die örtlichen Seenotretter bei der Rettung von Flüchtlingen, welche bei ihrer Überfahrt aus der Türkei in nicht seetüchtigen Booten in Seenot geraten, unterstützen. Damit wir gut vorbereitet in den Einsatz gehen mussten wir einige Voraussetzungen erfüllen und Vorbereitungen durchlaufen. Eines davon ist das „Überleben auf See“-Training im Maritimen Trainings-Centrum der Firma OffTEC.

Schwimmer gemeinsam im Wasser, einfachmalraus.net

Nur gemeinsam ist man stark. Bild: F. Ihringer / DLRG

Weiterlesen

Wer soll das bezahlen…?

Gelegentlich werde ich gefragt, wie ich mir die ganze Ausrüstung immer leisten kann. Sicher, ich habe das Glück, dass einige Händler oder Hersteller auf mich aufmerksam geworden sind und ich ab und zu Utensilien zum Test kostenlos zugesandt bekomme. Aber den Großteil meiner Ausstattung muss ich mir natürlich selbst anschaffen – und ja, das ist in der Regel sehr teuer. Denn gute Outdoor-Ausrüstung – egal ob, Kleidung, Zelte oder Kletterzubehör – ist das Ergebnis jahrelanger Forschung kombiniert mit erstklassigen Materialien; und das hat nun einmal seinen Preis. Hier ein paar Tipps für den Einkauf.

Wer soll das bezahlen?, einfachmalraus.net

Weiterlesen

Außen Eis, innen heiß – Im Iglu auf der Zugspitze

Einen Sonnenaufgang in den Bergen zu erleben, ist immer toll. Ist man dann auch noch auf der Zugspitze und hat die Nacht dort oben verbracht, ist es etwas ganz besonderes. Ich habe schon einige Nächte in den Bergen erlebt. Wie ich die Nacht im Winter auf der Zugspitze verbracht habe, war dann aber doch etwas anderes.

Sonnenaufgang auf der Zugspitze, www.einfachmalraus.net Weiterlesen

Mein erstes Mal… (…auf Ski)

Eines vorne Weg: Meine Eltern haben es verbockt. 32 Jahre musste ich warten bis ich das erste Mal auf Ski stehe – klar, ich bin schon ein paar mal auf einem Snowboard gestanden. Zwei Wochenenden in Oberammergau, ein kurzer Besuch in der Skihalle Neuss. So richtig warm geworden bin ich damit aber nie. Bis zu meinem Besuch in Zell am See und Kaprun am vergangenen Wochenende. Einen Erlebnisbericht über eine Menge Wintersport und die Region Zell am See .

Mit Ski vor der Pinzgauer Hütte, www.einfachmalraus.net

Mit Ski vor der Pinzgauer Hütte

Weiterlesen

Den Rucksack richtig packen

Wer kennt das nicht? Der Rucksack für die Wanderung ist gepackt, aber irgendwie zieht er diesmal besonders schwer an den Schultern, an der Hüfte drückt es und beim Gehen schwankt es bedrohlich hin und her. Dies kann drei Gründe haben: 1. Der Rucksack ist zu schwer, 2. der Rucksack passt nicht richtig beziehungsweise ist für die Unternehmung einfach der falsche oder 3. der Rucksack ist falsch beladen. Tipps hierzu findet ihr hier.

Wie packe ich meinen Rucksack richtig, einfachmalraus.net Weiterlesen

#meineOutdoorAusrüstung – Mein perfekter Rucksack?

Wenn ich draußen Unterwegs bin kommt mein Gepäck, meine Verpflegung, meine Ausrüstung in einen Rucksack. Außer auf Fahrradtouren ist das ein Naturgesetz. Gibt es aber den perfekten Rucksack? Also die eierlegende Wollmilchsau unter den Rucksäcken? Das One-Fits-All Modell sozusagen. Ich finde nein. In meinem kleinen privaten Outdoor-Equipment-Lager haben sich daher so einige Rucksäcke angesammelt. Jeder mit einer ganz bestimmten Aufgabe.

Meine Rucksacksammlung, www.einfachmalraus.net

Weiterlesen